Ausbildung Fachkraft im Gastgewerbe lernen, Gehalt, Dauer, Inhalt, Voraussetzungen

Ausbildung – Ausbildungsberufe – Ausbildung Gastronomie – Ausbildung Fachkraft im Gastgewerbe lernen, Gehalt, Dauer, Inhalt, Voraussetzungen

Ausbildung Fachkraft im Gastgewerbe

Ausbildung Fachkraft im Gastgewerbe lernen: Eine Ausbildung der Dienstleistungsbranche, zu den Hauptaufgaben einer Fachkraft im Gastgewerbe gehört das Mithelfen in unterschiedlichen Bereichen der Gastronomie, so helfen Sie zum Beispiel in der Küche, dem Empfang, im Restaurant oder bei der Reinigung von Wäsche und Zimmern mit aus.

Die Ausbildung ist eine zweijährige Ausbildung, welche anschließend in eine dreijährige Fachausbildung münden kann. So hat eine Fachkraft im Gastgewerbe zum Beispiel die Möglichkeit Hotelkaufmann, Fachmann im Bereich Restaurant oder Hotel zu werden. Gerade in der Gastronomiebranche wird das Personal rar und die Zukunftschancen einen Ausbildungsplatz bzw. eine Arbeitsstelle zu bekommen steigen ständig an. Die Fachkraft kann in allen Unternehmensformen tätig werden.

Auf diesen Detailseiten finden Sie Ausbildungsinformationen zur Voraussetzung, der Dauer der Ausbildung, den Tätigkeiten und Lerninhalten. Weiterhin Informationen zum Gehalt bzw. der Ausbildungsvergütung, wie wir die Zukunftsaussichten beurteilen, welche Stärken Ihr haben solltet. Ihr findet weitere Info zu informativen Webseiten sowie Videos für den Ausbildungsberuf Fachkraft im Gastgewerbe.

Voraussetzungen

Voraussetzungen – Die Voraussetzungen eine Ausbildung in diesem Bereich zu machen, ist der Hauptschulabschluss. Es gibt jedoch keine gesetzlichen Vorschriften über einen vorgeschriebenen Bildungsabschluss.

Ausbildungsdauer

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Tätigkeiten und Lerninhalte

  • Verhalten gegenüber Gästen
  • Wirtschaftlichkeit von Betriebsmitteln (Geräte, Maschinen)
  • Hygienevorschriften
  • Küchenprodukte auf Beschaffenheit prüfen und Verwendungsmöglichkeiten ausloten
  • einfache Speisen unter Wirtschaftlichkeit zubereiten
  • Zubereitung von Getränken und Ausschank
  • Servieren von Essen und Getränke
  • Büroarbeiten
  • Warenprüfung auf Schäden und Vollständigkeit
  • Lagerung von Warenbeständen unter Einhaltung der Vorschriften
  • Reklamationen bearbeitet und Einwandbehandlung
  • Wartung der Betriebsmittel
  • Bestellungen, Abrechnungen, Kassieren

Zukunftsaussichten

Zukunftsaussichten: gut 3/5 Punkte

Gehalt, Ausbildungsvergütung

Gehalt: Das Gehalt gliedert sich nach Ausbildungsjahren. Diese Gehälter sind Mittelwerte, da je nach Arbeitgeber und Tarif die Gehälter sehr unterschiedlich ausfallen können. Im ersten Jahr ca. 538,00 € und im zweiten Jahr ca. 620,00 €.

Brutto-Netto-Rechner

Der Gehaltsrechner, um Ihren Nettolohn oder Ihr Nettogehalt zu berechnen. Mit diesem Brutto-Netto-Rechner können Sie ganz einfach Ihr Nettogehalt berechnen unter Beachtung folgender Eingaben: Bruttolohn, Angaben zur Sozialversicherung, Kinderfreibeträge, der Steuerklasse, dem Steuerfreibetrag, der betrieblichen Altersvorsorge und den geldwerten Vorteilen.

Videos

Ausbildungsberuf Info: Allgemeine Aufgaben

Weblinks

  • Fachwissen für Fachkräfte im Gastgewerbe zu Speisenkunde, Servicekunde, Getränkekunde und Rohstoffkunde
  • Lexikon für Begriffe in der Gastronomie und Restaurant
Ausbildung Fachkraft im Gastgewerbe Gehalt, Voraussetzungen, Dauer und Inhalt
Ausbildung Fachkraft im Gastgewerbe Gehalt, Voraussetzungen, Dauer und Inhalt