Ausbildung Handwerk, Gehalt, Dauer, Inhalte, Voraussetzungen, Handwerk lernen

AusbildungAusbildungsberufe – Ausbildungsberufe im Handwerk, Gehalt, Dauer, Inhalte, Voraussetzungen, Handwerk lernen

Ausbildung im Handwerk lernen, Gehalt, Dauer, Inhalte und VoraussetzungenDie Ausbildung im Handwerk sind sicherlich zukunftsorientiert, wenn es sich um eine qualifizierte Ausbildung oder Fachausbildung im Handwerk handelt. Durch die schwindende Anzahl von jungen Menschen die ein Interesse am echten Handwerk haben, haben andere die sich im Handwerk wiederfinden und durch wirkliches Interesse eine Ausbildung absolvieren, sehr gute Chancen im Handwerk einen guten Job zu bekommen.

Handwerk hat Zukunft

Für detailliertere Ausbildungsinformationen steht Ihnen zu jeder Ausbildung im Bereich Handwerk eine Detailseite zur Verfügung. Auf diesen Detailseiten finden Sie Informationen zu Gehalt, Dauer, Voraussetzungen und Inhalten der Ausbildungsberufe sowie weiterführende Weblinks.

Berufskraftfahrer

Die Ausbildung zum Berufskraftfahrer arbeiten vorwiegend bei Transportunternehmen und Personenbeförderungsunternehmen, so kann der Berufskraftfahrer bei Speditionen, Verkehrsbetrieben, Reiseunternehmen, Postbetrieben oder Reparaturwerkstätten und Autohäusern arbeiten. Berufskraftfahrer

Fotograf, Fotografin

Die Ausbildung zum Fotografen bzw. zur Fotografin kennzeichnet sich durch folgende Tätigkeitsbereiche: Porträtfotografie, Produktfotografie, Fotografie in der Industrie oder Bauwesen (Architektur) und der wissenschaftlichen Fotografie. Der Fotograf ist somit in unterschiedlichen Branchen tätig. Besondere Kenntnisse und Fähigkeiten in dieser Ausbildung sind Kreativität, ein gesunder Umgang mit Menschen und die Bereitschaft vor Ort bei den Kunden zu arbeiten. Fotograf

Metallbauer

Die Ausbildung zum Metallbauer kennzeichnet sich durch folgende Tätigkeitsbereiche: Fassadenbau, Tür- und Torbau, arbeitet aber auch mit Kunststoffen und anderen Materialien. Der Metallbauer ist aber auch in unterschiedlichen Branchen tätig, so z. B. Bau von Transportfahrzeugen und Transportanlagen, Metallbaukunst, Fahrzeugaufbauten und vieles mehr. Die Ausbildung im Metallbau unterteilt sich in Konstruktionstechnik, Metallgestaltung und Nutzfahrzeugbau. Metallbauer

Nageldesignerin

Eine Lehre zur Nageldesignerin im eigentlichen Sinne gibt es nicht. Jedoch gibt es schulische Fort- und Weiterbildungen der Handwerkskammern. Nageldesignerin kann jede werden, die den Mut hat sich selbstständig zu machen und künstlerisches Talent besitzt. Allerdings ist die Konkurrenz bereits sehr hoch. Nageldesignerin

Kosmetikerin

Die Ausbildung zur Kosmetikerin kennzeichnet sich durch folgende Tätigkeitsbereiche: Kundenberatung, Behandlungen im Bereich Körper- und Schönheitspflege (Wellness), nehmen Gesichts- sowie Ganzkörperbehandlungen vor und sind Verkäuferin für kosmetische Produkte. Kosmetikerin

Tischler

Die Ausbildung zum Tischler bedeutet den intensiven Umgang mit Holz und Holzwerkstoffen. Der Tischler ist zuständig für die Herstellung von Möbel, Türen und Fenster. Des Weiteren ist es seine Aufgabe die Innenausbauten von Gebäuden vorzunehmen. Durchaus kann es sein, dass ein Tischler in der Serienfertigung oder der Einzelfertigung, nach speziellem Auftrag eingesetzt ist. Tischler

Maler und Lackierer

Die Ausbildung zum Maler und Lackierer bedeutet den intensiven Umgang mit Farben und Lacken. Die Maler und Lackierer Ausbildung unterteilt sich in drei Schwerpunkte: Bauten- und Korrosionsschutz, Gestaltung- und Instandhaltung sowie Kirchenmalerei und Denkmalpflege. Maler und Lackierer

Friseurin

Eine Ausbildung zur Friseurin zu absolvieren, bedeutet folgende Haupttätigkeiten: waschen, pflegen, schneiden, färben und frisieren von Haaren, Kunden beraten und Tipps geben. Gleichzeitig gehört in Ihr Aufgabengebiet die Themen Hairstyling, Fingernägel designen und Make-up anfertigen. Friseurin

Fachkraft Lagerlogistik

Die Entscheidung eine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik zu absolvieren, bedeutet folgende Schwerpunkte zu erlernen: Güter einlagern, auslagern und transportieren, Organisation von Lagern und Prozessoptimierung durchführen. Fachkraft Lagerlogistik

Zahntechniker

Ausbildung – Zahntechniker und Zahntechnikerin sind dafür zuständig Gebisse, Zahnersatz, Kronen und Brücken, aber auch Implantate herzustellen. Die Vorgaben kommen vom Zahnarzt. Jedoch kann auch direkter Kundenkontakt möglich sein. Gerade Zahnärzte, Kliniken oder spezielle Labors für Zahnersatz sind mögliche Stellenanbieter für den Zahntechniker. Zahntechniker