Ausbildung Immobilienkaufmann lernen, Gehalt, Dauer, Inhalte, Voraussetzungen

AusbildungAusbildungsberufeAusbildung Kaufmann – Ausbildung Immobilienkaufmann lernen, Gehalt, Dauer, Inhalte, Voraussetzungen

Ausbildung Immobilienkauffrau,  Immobilienkaufmann

Die Entscheidung eine Ausbildung zur Immobilienkauffrau oder zum Immobilienkaufmann zu absolvieren, bedeutet folgende Schwerpunkte der Immobilienwirtschaft zu erlernen:

Beratung von Kunden über Immobilien und Grundstücken bezüglich Kauf, Verkauf und Vermietung.

Eine Ausbildung in der Immobilienwirtschaft bietet nach der Lehre die Beschäftigungsmöglichkeit bei Immobilienmaklern, Banken, Versicherungen oder Wohnungsbaugenossenschaften.

Auch eine Chance sich selbstständig zu machen ist nicht ausgeschlossen.

Auf diesen Detailseiten finden Sie Ausbildungsinformationen zur Voraussetzung, der Dauer der Ausbildung, den Tätigkeiten und Lerninhalten.

Weiterhin Informationen zum Gehalt bzw. der Ausbildungsvergütung, wie wir die Zukunftsaussichten beurteilen, welche Stärken Ihr haben solltet.

Ihr findet weitere Info zu informativen Webseiten sowie Videos für den Ausbildungsberuf Immobilienkaufmann oder Immobilienkauffrau.

Voraussetzungen

Voraussetzungen: Der Zugang zu dem Beruf ist vorwiegend die Mittlere Reife, aber auch zunehmend mit Hochschulreife zu erreichen.

Ausbildungsdauer

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Lerninhalte und Themengebiete

  • Kundengespräche und Wohnungsbesichtigungen teilnehmen.
  • Mietverträge vorfertigen zur Unterzeichnung, Mietpreiskalkulation und Veränderungen berücksichtigen und berechnen.
  • Nebenkostenabrechnungen durchführen, Fakturierung und Mahnwesen.
  • Vorgehensweise zu besseren Markttransparenz, Werbung und Wettbewerbsbeschränkungen, Expose erstellen.
  • Kosten- und Leistungsrechnung von Immobilien und damit verbunden Kostenstrukturen.
  • Immobilienbewertung vornehmen, Grundstücksrecht, Grundbuch und Risiken von Immobilien.
  • Mietrecht, Wohnungsrecht, Eigentümer, Hauptversammlungen von Eigentümern vorbereiten und nachbereiten.
  • Verkaufsgespräche, Verkaufstechniken, Umweltbewusstsein sowie Rechte und Pflichten der Wohnungseigentümer und der Verwaltung.
  • Spezielle Buchhaltung, Abschreibungen , Steuer, Baurecht, Investitionsberechnungen, Annuität berechnen.
  • Liquiditätsplanung, Finanzierung und Risikominimierung sowie Gebäudemanagement, Maklerwesen, Projektmanagement im Bauwesen.

Zukunftsaussichten

Zukunftsaussichten: gut 4/5

Gehalt, Ausbildungsvergütung

Gehalt: Das Gehalt gliedert sich nach Ausbildungsjahren. Diese Gehälter sind Mittelwerte, da je nach Arbeitgeber und Tarif die Gehälter sehr unterschiedlich ausfallen können.

  • Im ersten Jahr ca. 760,00 €,
  • im zweiten Jahr ca. 870,00 €
  • und im dritten Jahr ca. 980,00 €.

Brutto-Netto-Rechner

Der Gehaltsrechner, um Ihren Nettolohn oder Ihr Nettogehalt zu berechnen. Mit diesem Brutto-Netto-Rechner können Sie ganz einfach Ihr Nettogehalt berechnen unter Beachtung folgender Eingaben: Bruttolohn, Angaben zur Sozialversicherung, Kinderfreibeträge, der Steuerklasse, dem Steuerfreibetrag, der betrieblichen Altersvorsorge und den geldwerten Vorteilen.

Videos

Weblinks

Der schnelle Weg, um Immobilien zu verkaufen. Immobilienmakler zu werden mit der Weiterbildung bzw. Ausbildung der IHK.