Ausbildung Informatikkaufmann, Informatikkauffrau lernen, Gehalt, Inhalt, Dauer, Voraussetzungen

AusbildungAusbildungsberufe – Ausbildung Informatik – Ausbildung Informatikkaufmann, Informatikkauffrau lernen, Gehalt, Inhalt, Dauer und Voraussetzungen

Ausbildung Informatikkaufmann oder Informatikkauffrau Voraussetzungen, Gehalt, Dauer und Inhalt

Ausbildung Informatikkaufmann, Informatikkauffrau

Die Ausbildung zum Informatikkaufmann oder zur Informatikkaufrau kennzeichnet sich durch folgende Tätigkeitsbereiche: Pflege und Installation der hausinternen IT-Systeme, kaufmännische und betriebswirtschaftliche Tätigkeitsfelder.

Hier erfahren Sie mehr zur Voraussetzung, der Dauer der Ausbildung, den Tätigkeiten und Lerninhalten, welches Gehalt bzw. welche Ausbildungsvergütung gezahlt wird, wie wir die Zukunftsaussichten beurteilen, welche Stärken Ihr haben solltet und Ihr findet weitere Informationen zur Bewerbung, informativen Webseiten sowie Videos.

Ein Informatikkaufmann bildet auch eine Schnittstelle zwischen den Fachabteilungen der Informatik und den klassischen kaufmännischen Fachabteilungen, deswegen gibt es auch die betriebswirtschaftlichen Themen in diesem Ausbildungsberuf.

Gleichzeitig nimmt ein Informatikkaufmann auch die Tätigkeiten im Bereich der Mitarbeiterschulung wahr und berät die Computerbenutzer bei Neueinführungen bzw. Änderungen am IT-System.

Voraussetzungen

Voraussetzungen – Voraussetzung für den Beruf des Informatikkaufmanns ist für gewöhnlich die Hochschulreife (Abitur). Die Berufsfachschule Informatik kann durchaus von Vorteil sein.

Ausbildungsdauer

Ausbildungsdauer – Die Dauer der Ausbildung für einen Informatikkaufmann oder eine Informatikkauffrau beträgt 3 Jahre.

Tätigkeiten und Lerninhalte

Der Informatikkaufmann oder Informatikkauffrau hat folgende Tätigkeiten nach seiner Ausbildung zu erledigen:

Die Geschäftsprozessanalyse in unterschiedlichen Branchen durchführen und danach die Optimierung der Prozesse vornehmen, unter Beachtung der gegebenen informations- und telekommunikationstechnischen IT-Systemen.

Dabei die Dokumentation führen, u. a. Anforderungsprofile und Pflichtenhefte führen.

  • Projektarbeit und Qualitätsmanagementaufgaben wahrnehmen, Angebote vergleichen und auswählen bzw. beschaffen von Hard- und Software durchführen. Beratung von Fachabteilungen und Schulung der Mitarbeiter inklusive Konzepterstellung.
  • Die wirtschaftliche Auswahl von IT-Systemkomponenten und Software sowie Customizing von Standardprogrammen, sprich Kalkulation und Rechnungswesen, zum Beispiel Buchhaltungssoftware
  • Administration und Koordination von IT-Systemen mit Hauptfokus der Anwender, weniger technische Administration, Fehlerbehebung beauftragen
  • Der Datenschutz und die Qualitätssicherung inklusive aller kaufmännischer Detailaufgaben
  • Die Schnittstellenfunktion zwischen den betriebswirtschaftlichen und den informationstechnischen Abteilungen wird wahrgenommen.
  • Einkauf und Beschaffung von IT-Systemen unter Berücksichtigung einer Angebotsanalyse

Stärken

Auszubildende zum Informatikkaufmann oder zur Informatikkauffrau sollten über unterschiedliche Stärken verfügen.

Folgende persönliche und fachliche Stärken sollte ein Auszubildender im Bereich der kaufmännischen Berufsausbildung mit Schwerpunkt Informatik mitbringen:

Darüber hinaus erhalten Sie unter Stärken und Schwächen weitere Kompetenzen, welche für einen Ausbildungsberuf von Bedeutung sein können.

Zukunftsaussichten

Zukunftsaussichten: Die Perspektiven für die Zukunft bewerten wir mit sehr gut 5/5 Punkte, auf Grund der starken Zunahme der Digitalisierung der Arbeitswelt.

Gehalt, Ausbildungsvergütung

Das Gehalt bzw. die Ausbildungsvergütung gliedert sich nach Ausbildungsjahren. Diese Gehälter sind Mittelwerte, da je nach Arbeitgeber und Tarif die Gehälter sehr unterschiedlich ausfallen können.

  • Im ersten Jahr verdient ein Auszubildender ca. 768,00 €,
  • im zweiten Jahr in ca. 827,00 €
  • und im dritten Jahr in ca. 902,00 €.

Brutto-Netto-Rechner

Der Gehaltsrechner, um Ihren Nettolohn oder Ihr Nettogehalt zu berechnen.

Mit diesem Brutto-Netto-Rechner können Sie ganz einfach Ihr Nettogehalt berechnen unter Beachtung folgender Eingaben: Bruttolohn, Angaben zur Sozialversicherung, Kinderfreibeträge, der Steuerklasse, dem Steuerfreibetrag, der betrieblichen Altersvorsorge und den geldwerten Vorteilen.

Bewerbung Ausbildung

Bewerbung Informatikkaufmann: Auf dieser Detailseite finden Sie Informationen rund um die Ausbildung zur Informatikkauffrau bzw. zum Informatikkaufmann.

Bringen Sie in die Bewerbung Ihre persönlichen Fähigkeiten mit ein.

Bewerbungsschreiben

Hier bekommen Sie ein Bewerbungsschreiben mit Mustertext für die Ausbildung als Informatikkaufmann oder Informatikkauffrau und ein Word Dokument als Vorlage für Ihre Bewerbung:

Bewerbung Informatikkaufmann oder Informatikkauffrau für die Ausbildung


Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als <Informatikkaufmann oder Informatikkauffrau>

Sehr geehrter Herr <Ansprechpartner>,

von Ihrem interessanten Internetauftritt habe ich erfahren, dass Sie eine Ausbildung zur Informatikkauffrau anbieten. Da ich mich sehr stark für den informationstechnischen und kaufmännischen Bereich interessiere, will ich gerne die Ausbildung zur Informatikkauffrau in Ihrem Haus beginnen.

Ich besuche derzeit die Fachoberschule mit dem Schwerpunkt Informatik <Name> in <Ort> und konnte in meinen Schulpraktika bereits erste Eindrücke bei <Unternehmen> sammeln, welche mich darin bekräftigen, dass die Ausbildung zur Informatikkauffrau die richtige Ausbildung für mich ist. Auch beim Eignungstest der Berufsberatung hatte ich die Tendenz im kaufmännischen und informationstechnischen Bereich zu arbeiten.

Meine besten Fächer in der Schule u. a. Mathematik sind <Fach 1> und <Fach 2>. Darüber hinaus bin ich lernbereit- und fähig sowie verantwortungsbewusst, daher kann ich mir sehr gut vorstellen die Ausbildung in Ihrem Haus zu absolvieren.
Über ein persönliches Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen


Download

Das Bewerbungsschreiben Informatikkaufmann oder Informatikkauffrau als Word Dokument erhalten Sie hier:

So oder so ähnlich können Sie den Bewerbungstext verfassen. Bringen Sie Ihre persönliche Note mit in das Anschreiben ein und nennen Sie Ihre Motivation für das Berufsbild zum Informatikkaufmann oder zur Informatikkauffrau.

Mehr Informationen zum Thema Bewerbungsschreiben erhalten.

Verzeichnis

Unter anderem finden Sie Informationen zum Ausbildungsrahmenplan, ein Tagebuch und typische Einstellungstests zum online üben.

Darüber hinaus weitere Medienhinweise zum Thema Ausbildung und Informatik bzw generelles Fachwissen zum Thema.

Webseiten

Hier finden Sie den Überblick über gute bis sehr gute Webseiten im Internet, welche Informationen zum Informatikkaufmann oder zur Informatikkauffrau anbieten.

  • Ein Auszubildender hat ein Tagebuch über seine Ausbildung geschrieben und als Blog im Internet veröffentlicht. So erhalten Sie einen Einblick über dieses Berufsbild. Tagebuch eines Informatikkaufmanns
  • Ausbildungsrahmenplan der IHK für den Informatikkaufmann – Der Rahmenplan der IHK für den Informatikkaufmann bzw. die Informatikkauffrau. Hier finden Sie die vorgesehenen Lerninhalte und Prüfungsdetails.
  • Berufe TV – Eine Informationsseite zum Informatikkauffmann bzw. -kauffrau der Arbeitsagentur, ebenfalls mit Videos und Film.

Videos und Filme

Auf dieser Detailseite finden Sie interessante Videos und Filme rund um den Ausbildungsberuf als Informatikkaufmann oder Informatikkauffrau. Bevor man eine Ausbildung beginnt, sollten man sich sehr gut informieren über dieses Berufsbild.

Video 1 – Der erste Tag

Ausbildungsberuf Info: Tipps für den ersten Tag im Ausbildungsberuf als Informatikkaufmann.

Video 2 – Fähigkeiten und Kompetenzen

Ein Auszubildender berichtet über die Aufgaben als Informatikkaufmann und redet über die persönlichen Fähigkeiten, welche man besitzen soll.

Video 3 – Informationen

Die obigen Informationen zum Informatikkaufmann nochmals bequem als Video ansehen.