Ausbildung Kauffrau im Gesundheitswesen, Gehalt, Dauer, Inhalte, Voraussetzungen

AusbildungAusbildungsberufeAusbildung Gesundheitswesen – Ausbildung Kauffrau im Gesundheitswesen, Gehalt, Dauer, Inhalte, Voraussetzungen

Ausbildung Kauffrau im Gesundheitswesen

Ausbildung Kauffrau im Gesundheitswesen: Die Kauffrau bzw. der Kaufmann im Gesundheitswesen sind Schnittstellenausbildungen zwischen dem klassischen kaufmännischen Bereich und den Anforderungen des medizinischen Bereichs. Auf diesen Detailseiten finden Sie Ausbildungsinformationen zur Voraussetzung, der Dauer der Ausbildung, den Tätigkeiten und Lerninhalten. Weiterhin Informationen zum Gehalt bzw. der Ausbildungsvergütung, wie wir die Zukunftsaussichten beurteilen. Ihr findet weitere Info zu informativen Webseiten sowie Videos für den Ausbildungsberuf Kauffrau im Gesundheitswesen.

Einsatzgebiete

Die Kauffrau bzw. der Kaufmann im Gesundheitswesen sind Schnittstellenausbildungen zwischen dem klassischen kaufmännischen Bereich und den Anforderungen des medizinischen Bereichs. Die Aufgaben umfassen das Planen, Organisieren und Durchführen von Geschäftsprozessen. Des Weiteren werden neue Dienstleistungskonzepte entwickelt und evtl. übernommen. Zusätzlich können Aufgaben in der Qualitätssicherung und im Gesundheitsmarketing wahrgenommen werden. Ihr Einsatzgebiet betrifft Labore, Praxen und Krankenversicherungen, aber auch Krankenhäuser oder Altenpflegeheime.

Ausbildung Kauffrau im Gesundheitswesen Voraussetzungen

Voraussetzungen – Die Voraussetzungen eine Ausbildung zum Kaufmann bzw. zur Kauffrau im Gesundheitswesen zu machen ist die Hochschulreife oder sehr gute Abschlüsse der Realschule. Bei einer schulischen Ausbildung wird das Einstiegskriterium von den jeweiligen Schulen festgelegt. Auch Umschulungsmaßnahmen in diesem Berufsfeld werden von Region zu Region angeboten.

Ausbildungsdauer

Ausbildungsdauer: Die Dauer der Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen beträgt 3 Jahre.

Tätigkeiten und Lerninhalte

Sie erhalten hier mehr Informationen zu geforderten Tätigkeiten bzw. Lerninhalten zur Ausbildung als Kauffrau im Gesundheitswesen. Dazu zählen insbesondere:

  • Umgang mit EDV-Systemen (Betriebssystem, Excel, Branchenlösungen und Bürosoftware)
  • Teamplanung und Aufgabenplanung
  • Der Umgang mit Steuern, Gebühren und die interne Verrechnung bzw. Verbuchung
  • Kostenrechnung und –kontrolle
  • Abrechnungen und Entgelte berechnen
  • Kundenorientierung und –beratung
  • Marktanalyse und -beobachtung der Konkurrenz (Preis, Leistung und sonstige Konditionen
  • Kennenlernen der rechtlichen Basis im Gesundheitswesen, die Sozialversicherung
  • Reports von internen Daten
  • Pflege von Kundenbeziehungen
  • Entwickeln von Marketingkonzepten unter Berücksichtigung der Medienkompetenz
  • Dienstleistungen anbieten und verkaufen
  • Vorbereiten von Ausschreibungen
  • Kosten- und Leistungsrechnung im Gesundheitswesen
  • Finanzierung und Vergütung
  • Beschaffung und Lagerung von Heil- und Hilfsmitteln
  • Gebührenordnung anwenden
  • Zusatzangebote entwickeln und planen
  • Soll- und Istvergleich durchführen
  • Erstellen von Finanz- und Liquiditätsplan
  • Qualitätsmanagement und –sicherung
  • Arbeitschutz, Unfallverhütung
  • Personalwesen und Lohn- und Gehaltsabrechnungen

Zukunftsaussichten

Zukunftsaussichten: sehr gut 5/5 Punkte

Gehalt, Ausbildungsvergütung

Gehalt: Das Gehalt gliedert sich nach Ausbildungsjahren.

  • Im ersten Jahr ca. 680,00 €,
  • im zweiten Jahr ca. 730,00 €
  • und im dritten Jahr ca. 780,00 €.

Brutto-Netto-Rechner

Der Gehaltsrechner, um Ihren Nettolohn oder Ihr Nettogehalt zu berechnen. Mit diesem Brutto-Netto-Rechner können Sie ganz einfach Ihr Nettogehalt berechnen unter Beachtung folgender Eingaben: Bruttolohn, Angaben zur Sozialversicherung, Kinderfreibeträge, der Steuerklasse, dem Steuerfreibetrag, der betrieblichen Altersvorsorge und den geldwerten Vorteilen.

Videos

Weblinks

Ausbildung Kauffrau im Gesundheitswesen, Gehalt, Dauer, Inhalte, Voraussetzungen
Ausbildung Kauffrau im Gesundheitswesen, Gehalt, Dauer, Inhalte, Voraussetzungen