Ausbildung Kaufmann für Digitalisierungsmanagement, Voraussetzungen, Dauer, Inhalt, Stärken

Hier erfahren Sie mehr zum Beruf oder der Ausbildung zum Kaufmann für Digitalisierungsmanagement bzw. zum Informatikkaufmann. Sie finden weiterhin Infos zu den Voraussetzungen, zur Dauer, den Tätigkeiten sowie zum Inhalt. Auch welches Gehalt bzw. welche Vergütung für die Ausbildung gezahlt wird. Weiterhin erfahren Sie, wie wir die Zukunft beurteilen und welche Stärken Sie haben sollten. Darüber hinaus erhalten Sie weitere Infos zur Bewerbung, Webseiten sowie Videos.

Ausbildung Kaufmann für Digitalisierungsmanagement bzw. Informatikkaufmann, Info zu Voraussetzungen, Dauer, Inhalt, Gehalt, Stärken, Bewerbung, Ressourcen und Video.

Die Aufgaben vom Kaufmann für Digitalisierungsmanagement

Die Ausbildung zum Kaufmann für Digitalisierungsmanagement bzw. zum Informatikkaufmann. Die Bezeichnung vom Beruf hat sich im Jahr 2020 zum Kaufmann für Digitalisierungsmanagement geändert. Jedoch finden die Inhalte der Ausbildung immer noch Anwendung, so kennzeichnen sich die allgemeine Bereiche der Tätigkeit, wie folgt:

Die IT Systeme pflegen und installieren

Die Pflege und die Installation der internen IT-Systeme. Weiterhin die kaufm. sowie die Tätigkeiten der Betriebswirtschaft.

Die Schnittstelle zwischen IT und der Wirtschaft

Ein Kaufmann für Digitalisierungsmanagement bildet auch eine Schnittstelle zwischen den Abteilungen der Informatik sowie den kaufm. Abteilungen. Deswegen gibt es auch die BWL Themen in diesem Beruf.

Die Schulung und Beratung der Mitarbeiter

Gleichzeitig nimmt ein Kaufmann für Digitalisierungsmanagement auch die Tätigkeiten im Bereich der Schulung von Mitarbeiter wahr. Er berät die Nutzer von Computern und Software bei der Neueinführung bzw. den Änderungen am IT-System. Er ist also auf für den Support zuständig.

Die Voraussetzungen für die Ausbildung zum Kaufmann für Digitalisierungsmanagement

Die Voraussetzungen für den Beruf vom Kaufmann für Digitalisierungsmanagement sind für gewöhnlich die Hochschulreife, also das Abitur. Weiterhin ist auch eine sehr gute mittlere Reife gewünscht und kann somit zum Ziel führen. Die Berufsfachschule Informatik kann durchaus von Vorteil sein, um einen Platz für die Ausbildung zu erhalten.

Die Dauer der Ausbildung für einen Kaufmann für Digitalisierungsmanagement

Die Dauer der Ausbildung für einen Kaufmann für Digitalisierungsmanagement oder einen Informatikkaufmann beträgt 3 Jahre. Sie findet im Betrieb und der Schule statt.

Die Inhalte der Ausbildung für einen Kaufmann für Digitalisierungsmanagement

Der Kaufmann für Digitalisierungsmanagement bzw. die Kauffrau hat folgende Tätigkeiten nach der Ausbildung zu erledigen und natürlich erstmal zu lernen:

Die Analyse und Optimierung

Die Analyse der Geschäftsprozesse in verschiedenen Branchen durchführen und danach die Optimierung der Prozesse vornehmen. Dabei müssen die gegebenen informations- und telekommunikationstechnischen IT-Systeme beachtet werden.

Die Dokumentation der Pflichtenhefte

Die Dokumentation führen, unter anderem sollen Profile für die Anforderungen an die Software sowie Pflichtenhefte geführt werden.

Die Hard- und Software

Die Projektarbeit und die damit verbundenen Aufgaben im Qualitätsmanagement sollen wahr genommen werden. Weiterhin soll ein Kaufmann für Digitalisierungsmanagement die Angebote vergleichen und auswählen bzw. die Beschaffung von Hard- und Software durchführen. Eine weitere Aufgabe ist die Beratung von Abteilungen sowie die Schulung der Mitarbeiter inkl. der Erstellung vom Konzept. Der Einkauf und die Beschaffung von IT Systemen unter Beachtung einer Analyse der Angebote zählen ebenfalls dazu.

Die wirtschaftliche Auswahl von IT-Komponenten

Eine weitere Aufgabe oder Tätigkeit ist die wirtschaftliche Auswahl von IT-Systemen und Bestandteilen sowie der Software und das Customizing von Standardprogrammen. Dazu zählen auch die Kalkulation und das Rewe, z. B. für eine geeignete Buchhaltungssoftware.

Die Administration und der Support

Die Administration und die Koordination von IT Systemen mit Hauptfokus der Anwender gehört ebenfalls dazu. Weniger die technische Administration sowie die Beseitigung von Fehlern.

Der Datenschutz

Der Datenschutz sowie die Qualitätssicherung inkl. aller kaufm. Aufgaben.

Die Funktion als Schnittstelle zwischen IT und Wirtschaft

Die Funktion als Schnittstelle zwischen den wirtschaftlichen und den IT Abteilungen wird wahrgenommen.

Stärken vom Kaufmann für Digitalisierungsmanagement

Diese Stärken sollte ein Kaufmann für Digitalisierungsmanagement mitbringen, um eine erfolgreiche Ausbildung zu absolvieren:

  • Flexibilität bzw. flexibel sein
  • Eigenständiges Arbeiten
  • Geduld bzw. geduldig sein
  • sich für kaufm. Themen interessieren
  • sich für IT Themen begeistern können
  • Analytische Fähigkeiten bzw. Abstraktes Denken
  • Sehr gute mathematische Kenntnisse
  • Sehr gutes Englisch
  • gute Kommunikationsfähigkeit bzw. kommunikativ sein
  • Konfliktfähigkeit und auch mit Kritik umgehen können

Die Zukunft für einen Kaufmann für Digitalisierungsmanagement

Die Perspektiven für die Zukunft vom Kaufmann für Digitalisierungsmanagement bewerten wir mit sehr gut 5 von 5 Punkten. Auf Grund der starken Zunahme der Digitalisierung der Arbeitswelt sind und werden IT Berufe immer wichtiger.

Das Gehalt oder die Vergütung bei der Ausbildung

Das Gehalt bzw. die Vergütung bei der Ausbildung für einen Kaufmann für Digitalisierungsmanagement gliedert sich nach Jahren. Diese Gehälter sind Mittelwerte, da je nach Arbeitgeber und Tarif die Gehälter sehr verschieden ausfallen können.

  • Im ersten Jahr verdient ein Auszubildender ca. 800,00 €,
  • im zweiten Jahr in ca. 860,00 €
  • und im dritten Jahr in ca. 950,00 €.

Das Anschreiben für die Ausbildung zum Kaufmann für Digitalisierungsmanagement

Das Anschreiben für den Kaufmann für Digitalisierungsmanagement für die Ausbildung. Sie finden das Anschreiben als Word Vorlage zum kostenlosen Download. Sie erhalten diese auf unserer Seite für Bewerbungsvorlagen.

Das Verzeichnis für die Ausbildung zum Kaufmann für Digitalisierungsmanagement

Unter anderem finden Sie Infos zum Rahmenplan der Ausbildung, ein Tagebuch und typische Tests für die Eignung zum online üben. Darüber hinaus finden Sie weitere Hinweise zum Thema Ausbildung und Informatik oder generelles Fachwissen zum Thema. Hier finden Sie den Überblick über gute bis sehr gute Seiten im Internet, welche Infos zum Kaufmann für Digitalisierungsmanagement anbieten.

Das Tagebuch eines Azubi

Ein Azubi hat ein Tagebuch über seine Ausbildung als Informatikkaufmann bzw. heute zum Kaufmann für Digitalisierungsmanagement geschrieben und als Blog im Internet veröffentlicht. So erhalten Sie einen ersten Einblick über diese Beruf.

Der Rahmenplan der IHK

Sie finden hier den Rahmenplan für die Ausbildung von der IHK für den Kaufmann für Digitalisierungsmanagement, ehemals Informatikkaufmann. Hier finden Sie die Inhalte der Ausbildung sowie viele andere Details zur Prüfung und sonstigen Infos.

Das Berufenet

Das Berufenet ist eine Infoseite zum Kaufmann für Digitalisierungsmanagement der Arbeitsagentur. Sie finden ebenfalls Videos und Filme zum Beruf.

Die Ausbildung Videos und Filme zum Beruf

Auf dieser Detailseite finden Sie interessante Videos und Filme rund um die Ausbildung zum Kaufmann für Digitalisierungsmanagement bzw. zum Informatikkaufmann. Bevor man eine Ausbildung beginnt, sollten man sich sehr gut informieren über dieses Berufsbild.

Infos zur Ausbildung

Ausbildungsberuf Info: Tipps für die Ausbildung zum Informatikkaufmann, das alte Berufsbild vor dem Kaufmann für Digitalisierungsmanagement.

Die Fähigkeiten und Kompetenzen bei der Ausbildung zum Informatiker

In diesem Video erhaltet Ihr allgemeine Infos zu den Ausbildungen im Bereich der Informatiker. Kurz vorgestellt wir auch der Kaufmann für Digitalisierungsmanagement oder die Kauffrau.

Weitere Info für die Ausbildung zum Kaufmann für Digitalisierungsmanagement

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren: