Ausbildung Koch, Köchin, Voraussetzungen, Gehalt, Dauer, Inhalt

Ausbildung – Berufe – Gastronomie – Sie finden die Informationen über die Ausbildung zum Koch oder zur Köchin. Sie finden viele Ausbildungsinformationen zu den Voraussetzungen, der Dauer der Ausbildung sowie den Tätigkeiten und Lerninhalten. Weiterhin erhalten Sie Informationen zur Ausbildungsvergütung und wie wir die Zukunftsaussichten beurteilen. Ihr findet weitere Infos zu informativen Webseiten sowie Videos für den Ausbildungsberuf zum Koch.

Die Ausbildung zum Koch oder zur Köchin, Voraussetzungen, Gehalt, Dauer sowie Inhalte zum Ausbildungsberuf

Ausbildung Koch oder Köchin Gehalt, Voraussetzungen und Inhalt
Die Ausbildung zum Koch oder zur Köchin, Voraussetzungen, Gehalt, Dauer sowie Inhalte zum Ausbildungsberuf

Die Einsatzgebiete und Aufgaben eines Kochs

Der Koch ist in der Dienstleistungsbranche tätig. Zu den Hauptaufgaben eines Kochs oder einer Köchin gehört das Zubereiten von unterschiedlichen Speisen, Gerichten sowie Desserts.

Gleichzeitig legt ein guter Koch auch wert darauf, dass die Gerichte dementsprechend anschaulich hergerichtet sind. Zusätzlich gehört es zu seinen Aufgaben Arbeitsprozesse zu organisieren und zu optimieren. Auch die Speisepläne zu erstellen, die richtigen Zutaten für die Gerichte einzukaufen und sie fachmännisch einzulagern gehört zu seinen Aufgaben.

Gerade in der Gastronomie wird das Personal rar und die Zukunftschancen einen Ausbildungsplatz oder eine Arbeitsstelle zu bekommen steigen ständig an. Der Koch hat seine Einsatzgebiete in allen denkbaren Bereichen der Gastronomie, Hotellerie und im Tourismus. Aber auch Großküchen, Krankenhäuser oder Pflegeheime brauchen Köche.

Die Voraussetzungen für die Ausbildung zum Koch oder zur Köchin

Die Voraussetzungen eine Ausbildung in diesem Bereich zu beginnen, ist der Hauptschulabschluss. Allerdings haben Auszubildende mit mittlerer Reife bessere Chancen. Es gibt jedoch keine gesetzlichen Vorschriften über einen vorgeschriebenen Bildungsabschluss. Natürlich sollten sie die Arbeitszeiten an Wochenenden, Feiertagen oder am späten Abend nicht außer Acht lassen.

Die Ausbildungsdauer

Die Ausbildungsdauer für einen Koch beträgt 3 Jahre.

Die Tätigkeiten und Lerninhalte für die Ausbildung zum Koch oder Köchin

Sie erhalten hier die wichtigsten Tätigkeiten und Lerninhalte, welche ein Koch oder eine Köchin in der Ausbildung lernen sollte.

  • Das fertigstellen einfacher Speisen nach Rezept.
  • Die Speisen unter dem Aspekt der Ernährung und Wirtschaftlichkeit herstellen.
  • Die Zubereitung von Getränken.
  • Auch die Warenprüfung auf Schäden und Vollständigkeit der Ware.
  • Das Warenlager führen, dass heißt einlagern, umlagern und auslagern von Lebensmitteln.
  • Die Arbeitsprozesse und Planung lernen.
  • Das richtige Verhalten gegenüber Gästen leben.
  • Die Fachbegriffe in anderer Sprache. Vor allem Französisch und Englisch sind wichtig.
  • Die Büroarbeiten unter EDV-Einsatz tätigen.
  • Weiterhin die Herstellung von Quark, Joghurt, Eierspeisen sowie Käsegerichten.
  • Den Umgang mit Dessert und Süßspeise erlernen.
  • Die Zubereitung von Salat, Gemüse, Kartoffeln sowie Obst. Die Zubereitung von Suppen, Teig und deren Weiterverarbeitung.
  • Wie man die Werbung in der Gastronomie einsetzt wird gelernt.
  • Die Bestellungen durchführen und kontrollieren.
  • Die Zubereitung von Fisch und Schalentiere, Fleisch, Innereien, Wild sowie Geflügel.
  • Das Herstellen und Präsentieren von kalten Platten.
  • Die Dekoration nach Vorgabe und Festlichkeit sowie sich um die Reklamationen kümmern.
  • Die Methoden der Einwandbehandlung kennen. Die Beratung von Gästen am Tisch.
  • Ebenfalls die Preiskalkulation und die Wirtschaftlichkeit in der Küche.
  • Der Arbeitsschutz und Umweltschutz.
  • Das Kennen lernen von unterschiedlichen Küchen, zum Beispiel nach regionaler, deutscher, ausländischer sowie internationaler Küche.

Die Zukunftsaussichten als Koch

Die Zukunftsaussichten sehen wir als gut an. Deswegen 4 von 5 Punkten. Wir sehen diese Empfehlung auf Grund der vielen Einsatzgebiete nach der Ausbildung positiv.

Das Gehalt oder die Ausbildungsvergütung

Das Gehalt gliedert sich nach Ausbildungsjahren. Diese Gehälter sind Mittelwerte, da je nach Arbeitgeber und Tarif die Gehälter sehr unterschiedlich ausfallen können.

  • Im ersten Jahr ca. 535,00 €,
  • im zweiten Jahr ca. 615,00 €
  • und im dritten Jahr ca. 700,00 €

Das Video zum Ausbildungsberuf

Sie finden hier in diesem Video die Ausbildungsberuf Info zum Koch sowie zu den allgemeinen Aufgaben.

Weblinks zum Ausbildungsberuf Koch

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren: