Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflegerin lernen, Gehalt, Inhalt, Dauer, Voraussetzungen

AusbildungAusbildungsberufeAusbildung Gesundheitswesen – Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflegerin lernen, Gehalt, Inhalt, Dauer, Voraussetzungen

Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflegerin

Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflegerin lernen: Die Auszubildenden in der Gesundheits- und Krankenpflege arbeiten vorwiegend im Krankenhaus. Der Hauptschwerpunkt der Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in definiert sich durch Pflegetätigkeiten und Präventivmaßnahmen.

Die einzelnen Fachgebiete lernt der Auszubildende auf den jeweiligen Stationen. Nach der Ausbildung stehen dem Gesundheits- und Krankenpfleger/in mehrere Entwicklungsmöglichkeiten bzw. Weiterbildungen zur Verfügung, z. B. die Spezialisierung im Intensivbereich usw..

Hier erfahren Sie mehr zur Voraussetzung, der Dauer der Ausbildung, den Tätigkeiten und Lerninhalten, welches Gehalt bzw. welche Ausbildungsvergütung gezahlt wird, wie wir die Zukunftsaussichten beurteilen, welche Stärken Ihr haben solltet und Ihr findet weitere Informationen zur Bewerbung, informativen Webseiten sowie Videos.

Voraussetzungen

Voraussetzungen – Die Voraussetzung für eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin sind die mittlere Reife oder Hauptschule mit mindestens 2-jähriger Berufsausbildung oder Ausbildung zum Krankenpflegehelfer sowie der gesundheitliche Eignungsprüfung.

Ausbildungsdauer

Ausbildungsdauer – Die Dauer der Ausbildung für einen Gesundheits- und Krankenpfleger beträgt 3 Jahre.

Tätigkeiten und Lerninhalte

Die Haupttätigkeiten einer Gesundheits- und Krankenpflegerin sind, die Behandlungspflege, anfallende Tätigkeiten in der Verwaltung und Organisationsaufgaben auf Station, damit bilden Sie das Bindeglied zwischen den Ärzten und den Patienten oder Kunden.

Einige weitere Aufgaben

  • Behandlungspflege, zum Beispiel Patientendaten verwalten, soziale Bedürfnisse befriedigen, ärztliche Vorgaben ausführen, Nachtwachen durchführen, Notfalldienst, Pflege von Schwerstkranken, Sterbebegleitung.
  • Grundpflege von pflegebedürftigen Patienten, zum Beispiel Körperpflege, Patienten betten und lagern, Patienten versorgen (Nahrung) und gegebenenfalls helfen.
  • Arztpersonal als Bindeglied, zum Beispiel Visiten und Besprechungen, Verordnungen aufnehmen und Operationen vorbereiten, Assistenz bei Operationen.
  • Pflegemaßnahmen, zum Beispiel Pflegebedarf ermitteln, Pflegeplanung mit organisieren, Dokumentation von Pflegemaßnahmen, Reporting, Patientenaufnahme, Pflegeüberleitung organisieren, Qualitätssicherung durchführen.
  • Organisation und Verwaltung, zum Beispiel Pflegeberichte, Abrechnungen, Materialbestellungen, Arzneimittel verwalten, Hygieneprogramm durchführen.
  • Aufgaben mit Patienten und Angehörige, zum Beispiel die Rehabilitation und Vorsorgemaßnahmen für die Gesundheit, Mittler zwischen den Trägern der Sozialversicherung und den Patienten.
  • Seelsorge und soziale Aufgaben, zum Beispiel Vertrauensverhältnisse pflegen durch zuhören und Patienten motivieren, Information von Angehörigen.

Stärken

Auszubildende zur Gesundheits- und Krankenpflegerin sollten über unterschiedliche Stärken verfügen. Folgende persönliche und fachliche Stärken sollte ein Auszubildender im Bereich der medizinischen und pflegerischen Versorgung im Krankenhaus mitbringen:

  • Flexibilität
  • Teamfähigkeit
  • Leistungsbereitschaft, leistungsbereit
  • Sorgfalt, sorgfältig
  • Empathie, Einfühlungsvermögen
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Lernbereitschaft, Lernfähigkeit
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Psychische Belastbarkeit
  • Strukturierte Vorgehensweise

Darüber hinaus erhalten Sie unter Stärken und Schwächen weitere Kompetenzen, welche für einen Ausbildungsberuf von Bedeutung sein können.

Zukunftsaussichten

Zukunftsaussichten: Die Perspektiven für die Zukunft bewerten wir mit sehr gut 5/5 Punkte, auf Grund der starken Zunahme von pflegerischen und medizinischen Tätigkeiten.

Gehalt, Ausbildungsvergütung

Das Gehalt bzw. die Ausbildungsvergütung für Gesundheits- und Krankenpfleger gliedert sich nach Ausbildungsjahren. Diese Gehälter sind Mittelwerte, da je nach Arbeitgeber und Tarif die Gehälter sehr unterschiedlich ausfallen können.

  • Im ersten Jahr ca. 960,00 €,
  • im zweiten Jahr ca. 980,00 €
  • und im dritten Jahr ca. 1080,00 €.

Brutto-Netto-Rechner

Der Gehaltsrechner, um Ihren Nettolohn oder Ihr Nettogehalt zu berechnen. Mit diesem Brutto-Netto-Rechner können Sie ganz einfach Ihr Nettogehalt berechnen unter Beachtung folgender Eingaben: Bruttolohn, Angaben zur Sozialversicherung, Kinderfreibeträge, der Steuerklasse, dem Steuerfreibetrag, der betrieblichen Altersvorsorge und den geldwerten Vorteilen.

Videos

In diesem Bereich finden Sie interessante Videos und Filme rund um den Ausbildungsberuf der Gesundheits- und Krankenpflegerin. Bevor man eine Ausbildung beginnt, sollten man sich sehr gut informieren über diesen Ausbildungsberuf.

Video – Aufgabengebiet und Tätigkeiten einer Gesundheits- und Krankenpflegerin

Weblinks

Finden Sie spezielle weitere Informationen für die Gesundheits- und Krankenpflegerin zu den Themen:

Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflegerin lernen, Gehalt, Inhalt, Dauer, Voraussetzungen
Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflegerin lernen, Gehalt, Inhalt, Dauer, Voraussetzungen